Nach den Ferien – Erklärung abgeben!

+++++++++++Achtung!+++++++++++++

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

  • - Herbstferienbeginn:  5. Oktober 2020
  • - Erster Schultag: 19. Oktober 2020
  • - Die Erklärung  über den Ferienaufenthalt muss am Montag, dem 19. Oktober bei der Klassenlehrkraft abgegeben werden.

die Schulen in Hamburg müssen dafür sorgen, dass sich das Coronavirus nicht in den Schulen verbreitet. Anfang Oktober wird voraussichtlich in allen Bundesländern eine neue Regelung zur Quarantäne für Reiserückkehrer aus Risikogebieten eingeführt werden. 

Nach dieser neuen Regelung kann die aktuell 14-tägige Quarantäne durch einen Test frühestens ab dem 5. Tag nach Rückkehr vorzeitig beendet werden. Die Quarantäne ist erst dann beendet, wenn ein negatives Testergebnis vorliegt. 

Deshalb ist es Schülerinnen und Schülern, die nach dem 12. Oktober 2020 aus einem Risikogebiet nach Deutschland zurückgekehrt sind, untersagt, zum Schulbeginn das Schulgelände zu betreten. Dies gilt bis zu dem Tag, an dem eine 5-Tage-Quarantäe abgelaufen und ein anschließend durchgeführter Corona-Test negativ ausgefallen ist und der Schule vorgelegt werden kann. 

Risikogebiete sind Länder, die in der Liste des Robert-Koch-Instituts aufgeführt sind. Dies sind aktuell u. a. die Länder Afghanistan, Albanien, Montenegro, Landesteile Kroatiens, Türkei, Syrien, die USA und Spanien einschließlich der Kanarischen Inseln. 

Die vollständige Liste finden Sie hier:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html 

Wir bitten Sie deshalb den Infobrief vom 14.09.2020, mit der Erklärung über den Ferienaufenthalt, am ersten Schultag abzugeben.

…zum  Infobrief mit der Erklärung

 

Für alle Erwachsenen gilt: Maskenpflicht

Die Schule darf nur nach Terminvereinbarung und mit Maske betreten! 

…zu Terminvereinbarung

Bitte beachten Sie den Umgang mit erkrankten Kinder. Halten Sie sich bitte unbedingt an die Anweisungen.  …zum vergrößern bitte hier klicken

Dieses Informationsblatt können Sie auch auf Arabisch, Englisch, Farsi, Französisch, Polnisch, Russisch und Türkisch aufrufen.

Aus dem Stadtteil:

Die Bücherhalle Mümmelmannsberg bietet dieses Jahr wieder ein buntes Ferienprogramm, sowie einen Malwettbewerb an.

…zum Ferienprogramm der Bücherhalle 

weitere links:

Beratung und Hilfe im Überblick
...zu den Schulbriefen der letzten Wochen

 

Rahewinkel und die Kunst

Karel Novosad

Die Spielwand in unserer Halle wurde 1977 von Karel Novosad geschaffen. Sie ist ein frühes Beispiel partizipativer Kunst in Hamburgs halböffentlichen Räumen.

Karel Novosad
Geboren: 19. Januar 1944 in Prag
Gestorben: 2008
Er studierte Kunst und Grafik und schlug sich durch mit diversen Jobs. 1968 – 1974 studierte er an der Hochschule für bildende Kunst in Hamburg- Lerchenfeld, bei Prof. Almir Mavignier.
Seine erste Ausstellung war in der „Jungen Galerie“ in Prag 1967. Seitdem wurden seine Werke in zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland gezeigt.
Er lebte und malte in Hamburg-St. Georg.

F.I.P.S

Psychomotorisches Turnen

Das Angebot richtet sich an die Kinder der Vorschulklassen bis hin zur 2. Klasse.
Die vielfältigen Bewegungslandschaften, Übungen zur Selbstwahrnehmung und Herausforderungen zum sozialen Miteinander sind bei allen teilnehmenden Kindern sehr beliebt. Sie bekommen hier Unterstützung in ihrer geistigen, emotionalen oder körperlichen Entwicklung. Es geht um die Förderung wesentlicher Grundbedürfnisse über die sich die Kinder ihre Lebenswirklichkeit aneignen.

Körper- und Bewegungserfahrungen bilden die Grundlage jeder Identitätsentwicklung. In den psychomotorischen Stunden geht es vorallem darum:

  • Den Kindern Erfahrungen zu ermöglichen, die sie in ihrem alltäglichen Lebensumfeld kaum noch erleben oder ausprobieren können. Fernseher und Gameboys vermitteln virtuelle, bewegungsarme Erlebnisse „aus 2. Hand“, die nichts mit dem Alltag der Kinder zu tun haben.
  • In der Turnhalle machen die Kinder in einer sicheren Atmosphäre Erfahrungen beim Klettern, Springen, Schwingen und Balancieren allein oder mit anderen Kindern zu sammeln.
  • Viele Kinder müssen aber Bewegung neu lernen da ihnen wenige Möglichkeiten im alltäglichen Leben geboten werden.

Die Gruppen finden Donnerstags im Rahmen des Sportunterrichts und Montags im Rahmen des Kurssystems statt.

Eine Gruppe für Vorschulkinder findet als Förderung vor dem Schuleinstieg statt.

Elterncafé

Seit Dezember des letzten Jahres hat das ELTERNCAFÉ IM RAHEWINKEL wieder seine Türen geöffnet. Wir freuen uns, dass Frau Frohreich das Elterncafé jede Woche betreut. Frau Frohreich arbeitet bereits seit einigen Jahren als Honorarkraft an unserer Schule. Darüber hinaus engagiert sie sich sowohl im Rahewinkel als auch un unserem Stadtteil ehernamtlich.

Seit dem 12.12.2014 können Sie  jede Woche freitags von 8:00 bis 10:00 Uhr das Eterncafé besuchen. In gemütlicher Runde gibt es Kaffee und nette Gespräche zwischen den Eltern. Zusätzlich werden besondere Gäste eingeladen, denen Sie Ihre Fragen stellen können.

Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie!!!

Freitags 8:00-10:00 Uhr

Elterncafe