Aktuelle Informationen

Eltern-Info zur Schnelltestpflicht für Schülerinnen und Schüler ab dem 06.04.2021

Liebe Eltern,

mit großer Sorge verfolgen wir die Entwicklung der Infektionszahlen in Hamburg und der Bun- desrepublik. In nur wenigen Wochen haben sich die Infektionszahlen verdoppelt. Deshalb hat der Hamburger Senat eine Schnelltestpflicht ab dem 6. April 2021 für alle Schülerinnen und Schüler beschlossen, die an den Präsenzangeboten der Schulen teilnehmen.

Die Schnelltests schaffen mehr Sicherheit in den Schulen, in den Familien und im öffentlichen Leben. Sie tragen dazu bei, Infektionen frühzeitig zu erkennen und potentielle Ausbruchsgeschehen effektiv zu unterbinden. Die von der Schulbehörde gekauften Schnelltests sind medizinisch sehr genau überprüft, einfach durchzuführen und weder schmerzhaft noch unangenehm.

Der Einsatz der Schnelltests an den Hamburger Schulen hat gut begonnen, rund 89 Prozent aller Schülerinnen und Schüler haben sich getestet. Gleichwohl haben sich viele Eltern an die Schulbehörde gewandt und darum gebeten, dass die Teilnahme an Präsenzangeboten in den Schulen zum Schutz ihrer Kinder an eine Testpflicht gekoppelt wird.

Der Senat hat dies bei seiner Entscheidungsfindung berücksichtigt. Ab dem 6. April 2021 gilt für alle Schülerinnen und Schüler, die an Präsenzangeboten, Klausuren und Prüfungen in den Schulen teilnehmen, die Pflicht zur Durchführung eines Schnelltests für Laien. Wer den Selbsttest verweigert, kann nicht am Präsenzunterricht teilnehmen, sondern wird im Distanzunterricht beschult.

Für alle Schülerinnen und Schüler, die in die Schulen kommen, sind wöchentlich grundsätzlich zwei Schnelltests vorgesehen. Ausgenommen von der Masken- und Testpflicht sind bis auf Weiteres die Schülerinnen und Schüler der Vorschule.

Eine Einverständniserklärung der Eltern für die Durchführung des Schnelltests ist nicht notwendig, denn die Schülerinnen und Schüler führen den Test selbst durch und die Präsenzpflicht bleibt weiterhin aufgehoben, d.h. Eltern können sich auch dafür entscheiden, ihr Kind am Distanzunterricht teilnehmen zu lassen.

Fällt ein Schnelltest positiv aus, werden Sie als Eltern umgehend durch die Schule informiert und gebeten, jüngere Kinder aus der Schule abzuholen. Nach einem positiven Schnelltest muss zwingend ein sogenannter PCR-Test durchgeführt werden, der das Ergebnis des Schnelltests bestätigt oder korrigiert. Sie erhalten dazu ein Meldeformular und den Hinweis, wo der PCR-Test vereinbart werden kann. Bis zum Vorliegen des Ergebnisses muss sich Ihr Kind in Quarantäne begeben. Die vorgeschriebene Meldung eines Verdachtsfalls gegenüber dem zuständigen Gesundheitsamt übernimmt die Schule.

Fällt der PCR-Test negativ aus, informieren Sie uns bitte, und Ihr Kind kann wieder zur Schule kommen, wenn nicht erst ein „normaler“ Infekt auskuriert werden muss. Wenn auch der PCR- Test positiv ausfällt und eine Corona-Infektion bestätigt wird, stimmen Sie als Eltern das weitere Vorgehen mit dem zuständigen Gesundheitsamt ab.

Mit freundlichen Grüßen Ihr Schulleitungsteam

 

weitere links:

Märzferien

Liebe Eltern,

in den Märzferien vom 01.03. bis zum 13.03.2021 wird es ein begrenztes Angebot an Plätzen für die Eltern geben, die keine Möglichkeit haben ihre Kinder zu Hause zu betreuen. Aus diesem Grund muss zusammen mit der Anmeldung der Kontakt des Arbeitgebers angegeben werden. Sollte es zu viele Anmeldungen geben, kann so geprüft werden, welche Anmeldungen Vorrang haben. Zur Buchung kreuzen Sie unten bitte die Tage an, für die Sie die Ferienbetreuung wünschen. 

Bitte geben Sie den Abschnitt bis Freitag, 05.02. an die Klassenlehrkraft. 

Die Betreuung findet in der Zeit von 8 – 16 Uhr in der Grundschule Rahewinkel (Eingang Hirtenstieg / Haupteingang) statt. Die Betreuung in der Zeit 6 – 8 Uhr und 16 – 18 Uhr findet direkt in der Kita statt. (kurzfristige Änderung möglich) 

Ihr Kind ist krank? Rufen Sie bitte die Kita unter 040 – 715 45 45 an. 

Mit freundlichen Grüßen Ihre Grundschule Rahewinkel

 ...zur Anmeldeabschnitt

 

Eltern fragen zu Corona

Eltern fragen zu Corona

Ab Freitag, dem 27.11.2020 bis zu den Weihnachtsferien können Sie jeden Freitag fragen und bekommen neue Informationen zu „Corona und Schule“. 

Link: ElternfragenzuCorona

Freitags von 17 bis 18 Uhr                                                    
Arabisch, Bulgarisch, Englisch, Farsi, Pashto, Türkisch                                                         Freitags von 18 bis 19 Uhr
Pidgin Rumänisch, Twi, Kurmanci, Französisch, Deutsch, Albanisch

 

Coronainformationen in 15 Sprachen

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

auf dieser Seite finden Sie seit Juni 2020 Audiodateien mit Informationen, die für Sie und Ihre schulpflichtigen Kinder wichtig sind. Die Audiodateien werden von den Sprach- und Kulturmittlerinnen und Kulturmittlern des Landesinstituts für Lehrerbildung und Schulentwicklung in 15 Sprachenaufgenommen und von der Beratungsstelle Interkulturelle Erziehung zur Verfügung gestellt. Coronainformationen in 15 Sprachen weiterlesen

Nachbarschaftshilfe in Mümmelmannsberg

Elternschule Mümmelmannsberg 040 42897 9130 Tel. Beratung für Familien (Di und Mi)
Mädchentreff Mümmelmannsberg 0157 3366 0098, 0157 3397 5196,  maedchentreff@1000-steine.de Sprechzeiten für Mädchen in Mümmelmannsberg

Mo -Do von 14-18 Uhr

AWO-Sozialstation Mümmelmannsberg 040 6970 750 210 Einkaufshilfe und Unterstützung im Haushalt
Hotline Stadtteilprojekt Sonnenland 0178 8899 118  Einkaufen u.a. Hilfen

Auf der Seite der SAGA können ihr in Übersicht für ganz Hamburg finden. …Zur SAGA

Beratung trotz Corona

Liebe Eltern der Grundschule Rahewinkel,

auch wenn die Schule bis zum 19.04.2020 geschlossen ist, sind wir als Beratungsteam weiterhin für Sie da! 

In dieser besonderen Zeit kann ein vertrauliches Gespräch entlasten! Wir unterstützen Sie dabei offene Fragen zu klären und stehen Ihnen beratend zur Seite, wenn es um den Alltag mit Ihren Kindern in dieser ungewöhnlichen Zeit geht.

Sie erreichen uns per Telefon oder per E-Mail in der Zeit von

Montag bis Freitag von 11:00- 13:00 Uhr.

Beratungslehrerin Frau Hekmat:  
Mobil 0179-7077868 oder
E-Mail manija.hekmat@grs-rahe.hamburg.de

Sozialpädagoge Herr Benze vom Rauhen Haus:
Mobil 0170-5785271 oder
E-Mail: ibenze@rauheshaus.de

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns eine Mail! 

Herzliche Grüße vom Beratungsteam

Arbeitsmaterialien VSK

Arbeitsblätter zum Download – bitte ausdrucken

  • ABKaefer_gleich – Alle Käfer wollen genauso aussehen wie der Käfer in der Mitte. 
  • Schmetterlinge spiegeln – Male dem Schmetterling eine zweite Seite
  • 1-9_VSK – Hier kannst du die Ziffern noch einmal üben. Denke daran, der Spruch hilft dir beim schreiben.
  • Wer liest gewinnt – Anlaute üben. Erstellt mit „Worksheet Crafter“

Online- Angebote

  • der, die oder das – Artikeltraining –  finde den richtigen Begleiter (der, die oder das) zum Bild oben. Liebe Eltern bitte lesen Sie die Artikel/Begleiter so lange vor bis die Kinder sich das Symbol merken können.
  • Artikel der, die, das Achtung, du musst der, die, das lesen können um das Spiel zu spielen. 

Für diese Aufgaben brauchst du ein Tablet und deine Eltern müssen die App ‚Worksheet Go‘ laden. Die App ist kostenlos!