Kinderforscher

Seit Anfang des Schuljahres 2015/16 haben wir eine Gruppe von Kinderforschern unter der Leitung von Frau Koenen an unserer Schule.

In den ersten Wochen haben wir uns eingehend mit unseren Fischer-Technik Baukästen beschäftigt. Die Schülerinnen und Schüler haben  Wippen, Schaukeln, Hammerwerke und Autos gebaut.

In freien Aufgaben haben die Kinder kreative Eigenideen umgesetzt, wie das Höhenkarussell, Flugzeuge, das Vorwärts-Rückwärts-Auto oder die Schaufelradmaschine mit Batterieantrieb.

Im nächsten Schulhalbjahr werden wir die Technische Universität Hamburg Harburg (TUHH) ein paarmal besuchen und uns die Arbeit der großen Forscher vor Ort ansehen. Die TUHH wird uns auch weiteres Forschermaterial für die Forschergruppe an der Schule zur Verfügung stellen. Wir sind schon ganz gespannt …

Die Presse ist da!

Liebe Rahewinkler,

Endlich ist es soweit! Die erste Ausgabe unserer Schülerzeitung, der SZENE RAHEWINKEL erscheint.

Wir, der Kurs „Schülerzeitung“,  haben fleißig geschrieben und recherchiert. Nun gibt es die erste Ausgabe zu kaufen.

WANN und WO: Am 26.01.16, in beiden Pausen im Forum

PREIS: 50 Cent für Kinder/ 1 Euro für Erwachsene

WAS: viele verschiedene Themen, u.a. „Was uns gefällt“, „ Comics“, „Neues vom Rahewinkel und dem Stadtteil“ und vieles mehr…

Wir freuen uns auf euch!

Herzlich Willkommen!

Aktuelle Informationen der Schulbehörde finden Sie unter: www.hamburg.de/bsb/ 

Sie brauchen Hilfe beim Ausfüllen der Ganztagsunterlagen? Frau Karimi hilft gern...

 

NEU...2. Juni 2020 Schulbrief als PDF
...zur "Befragung Lernen in Zukunft"

Liebe Eltern,

in einem Brief des Landesschulrats, Herr Altenburg – Hack, werden auch alle Eltern gebeten, an einer Umfrage teilzunehmen. Ich habe Ihnen die wichtigsten Elemente seines Schreibens herauskopiert:

„Ab heute ist es Ihnen, allen Lehrpersonen und pädagogisch therapeutischen Personal, Eltern sowie Schülerinnen und Schülern ab 14 Jahren möglich, an der hamburgweiten „Befragung Lernen in Zukunft“ teilzunehmen: https://www.hamburg.de/bsb/ifbq/bliz/ 

Ziel ist es, aus den Erfahrungen der letzten Wochen an ihrer Schule für die weitere Ausgestaltung des Unterrichts Wissen zu generieren. Gefragt wird beispielsweise danach, wie es allen Beteiligten mit dem Präsenz- und Fernunterricht zurzeit geht, welche digitalen Mittel im Fernunterricht genutzt werden, welche Erfahrungen im veränderten Präsenzunterricht gemacht wurden und wie die Lern- und Lebenssituation der Schülerinnen und Schüler aktuell ist. 

Die Teilnahme an der Befragung ist freiwillig und wird etwa 20 Minuten dauern.“

Wenn Sie mögen, beteiligen Sie sich gern.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr D. Erdmann (Schulleiter)

...zu den Schulbriefen der letzten Wochen

dieses Video gibt es auch auf: türkisch, arabisch, farsi, englisch, französisch und dari …zu den Videos

Rahewinkel und die Kunst

Karel Novosad

Die Spielwand in unserer Halle wurde 1977 von Karel Novosad geschaffen. Sie ist ein frühes Beispiel partizipativer Kunst in Hamburgs halböffentlichen Räumen.

Karel Novosad
Geboren: 19. Januar 1944 in Prag
Gestorben: 2008
Er studierte Kunst und Grafik und schlug sich durch mit diversen Jobs. 1968 – 1974 studierte er an der Hochschule für bildende Kunst in Hamburg- Lerchenfeld, bei Prof. Almir Mavignier.
Seine erste Ausstellung war in der „Jungen Galerie“ in Prag 1967. Seitdem wurden seine Werke in zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland gezeigt.
Er lebte und malte in Hamburg-St. Georg.

F.I.P.S

Psychomotorisches Turnen

Das Angebot richtet sich an die Kinder der Vorschulklassen bis hin zur 2. Klasse.
Die vielfältigen Bewegungslandschaften, Übungen zur Selbstwahrnehmung und Herausforderungen zum sozialen Miteinander sind bei allen teilnehmenden Kindern sehr beliebt. Sie bekommen hier Unterstützung in ihrer geistigen, emotionalen oder körperlichen Entwicklung. Es geht um die Förderung wesentlicher Grundbedürfnisse über die sich die Kinder ihre Lebenswirklichkeit aneignen.

Körper- und Bewegungserfahrungen bilden die Grundlage jeder Identitätsentwicklung. In den psychomotorischen Stunden geht es vorallem darum:

  • Den Kindern Erfahrungen zu ermöglichen, die sie in ihrem alltäglichen Lebensumfeld kaum noch erleben oder ausprobieren können. Fernseher und Gameboys vermitteln virtuelle, bewegungsarme Erlebnisse „aus 2. Hand“, die nichts mit dem Alltag der Kinder zu tun haben.
  • In der Turnhalle machen die Kinder in einer sicheren Atmosphäre Erfahrungen beim Klettern, Springen, Schwingen und Balancieren allein oder mit anderen Kindern zu sammeln.
  • Viele Kinder müssen aber Bewegung neu lernen da ihnen wenige Möglichkeiten im alltäglichen Leben geboten werden.

Die Gruppen finden Donnerstags im Rahmen des Sportunterrichts und Montags im Rahmen des Kurssystems statt.

Eine Gruppe für Vorschulkinder findet als Förderung vor dem Schuleinstieg statt.

Elterncafé

Seit Dezember des letzten Jahres hat das ELTERNCAFÉ IM RAHEWINKEL wieder seine Türen geöffnet. Wir freuen uns, dass Frau Frohreich das Elterncafé jede Woche betreut. Frau Frohreich arbeitet bereits seit einigen Jahren als Honorarkraft an unserer Schule. Darüber hinaus engagiert sie sich sowohl im Rahewinkel als auch un unserem Stadtteil ehernamtlich.

Seit dem 12.12.2014 können Sie  jede Woche freitags von 8:00 bis 10:00 Uhr das Eterncafé besuchen. In gemütlicher Runde gibt es Kaffee und nette Gespräche zwischen den Eltern. Zusätzlich werden besondere Gäste eingeladen, denen Sie Ihre Fragen stellen können.

Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie!!!

Freitags 8:00-10:00 Uhr

Elterncafe